040 606 822 78

Service

Wir bieten Ihnen persönliche und individuelle Beratung am Telefon und vor Ort in Ihrer Küche. Verabreden Sie gerne einen Termin und nehmen unsere Wasserfilter in die Hand. Gemeinsam finden wir heraus, welcher Filteranlage zu Ihnen passt. Die Installationsmöglichkeiten, hygienischen Maßnahmen,  Anschaffungs- und Folgekosten und Ihre persönlichen Bedürfnisse, sind dann schnell geklärt. Es wird Ihnen gefallen, wie scheinbar technisch komplizierte Begebenheiten, auf einmal leicht zu handhaben sind. Da es nicht den einen Wasserfilter für Jedermann gibt, haben wir verschiedener Anlagen im Angebot. Vielleicht besitzen Sie aber schon einen Wasserfilter und benötigen nur noch eine Beratung, ein Upgrade oder unseren Filterwechsel-Service.

Seit fast 25 Jahren bin ich mittlerweile mit Trinkwasserfiltern, Naturheilmitteln, medizinischen Geräten und einem System, dass einen Schutz vor elektromagnetischen Strahlen bietet, unterwegs, von Haus aus Lebensmitteltechniker, Medizinprodukteberater und Mensch, der die Dinge in Ruhe angeht, damit am Ende alle zufrieden sind. Anfallende Beratungskosten, die durch eine Anreise, bzw. Beratung vor Ort entstehen,  verrechnen wir gerne bei einem Kauf.

Ich freue mich auf Ihren Anruf oder E-Mail

040 606 822 78  

Michael Junghans

Downloads

Download Broschüre
(PDF 2MB)

Download Flyer Pi ® Power
(PDF 2MB)

Einbau-Variante A

Bei der Variante A wird für das gefilterte Wasser ein separater Wasserhahn installiert. Damit ist die Trennung zwischen Nutzwasser und Trinkwasser eindeutig.

Für den separaten Wasserhahn ist eine zusätzliche Bohrung an der Spüle oder in der Arbeitsplatte notwendig.

Diese Variante kann, falls ein Niederdruckboiler oder Niederdruck-Durchlauferhitzer vorhanden ist, vor dem Boiler bzw. Durchlauferhitzer installiert werden.

Einbau-Variante B

Bei der Variante B wird eine spezielle Armatur installiert, die im Inneren getrennte Leitungen für Nutzwasser und Trinkwasser führt. Das gefilterte Wasser kommt aus einer separaten Auslassöffnung. An der Spüle wird nur eine Armatur genutzt, wodurch kein zusätzliches Loch benötigt wird.

3-Wege-Armaturen eignen sich bei einer Installation mit Kaltwasser- und einem Warmwasser-Anschluß.

4-Wege-Armaturen eignen sich bei einer Installation mit einem Niederdruckboiler oder Niederdruck-Durchlauferhitzer.